Hier erfahren Sie die Neuigkeiten beim Projekt "Mein Dorfladen Rosenberg"

Glückwünsche der beiden Kirchen:

Übergabe Geschenke der Kirchen an den Dorfladen

Die Katholischen Kirchengemeinde St. Karl Borromäus und der Evangelischen Kirchengemeinde Rosenberg-Sindolsheim übergaben an Bürgermeister Ralph Matousek stellvertretend für das Team des Dorfladen Rosenberg zwei Präsente zur Einweihung des Dorfladens in Rosenberg. Durch die Corona-Pandemie fiel leider die Feier zur Eröffnung und damit die Gelegenheit aus.  

Zum einen hat die katholische Kirchengemeinde überlegt, was den Dorfladen ausmacht und dies in einer Wordcloud zusammengestellt, dass von Dorothea Kress übergeben wurde. Denn der Dorfladen steht im Kern des Dorfes: Neu und innovativ, mit Coffee to go, warmer Theke, vielen Lebensmitteln und anderen Dingen, die man zum Leben braucht – manche mehr und manche weniger. Manche sind für das leibliche Wohl, andere für die seelische Befindlichkeit, wieder andere Dinge braucht es zum täglichen Leben. Obst, Gemüse, Nudeln, leckere Brotaufstriche und allerlei mehr steht in den Regalen bereit. Bald kommt auch noch die Post ins Haus! Fast alles, was man braucht unter einem Dach!

Aber nicht nur der Inhalt der Regale bestimmt den Wert des Dorfladens. Denn er ist auch Raum der Begegnung – von jung und alt und groß und klein! Beim Einkaufen, beim Post abgegeben oder Blumen aussuchen. Er ist Ort zum Rückzug: Im Café können die Leute zur Ruhe kommen, eine Zeitschrift lesen und ihren Kaffee genießen – und im Sommer auch eine kleine Abkühlung kaufen! Und vielleicht wird er ja auch für den einen oder die andere zum Begegnungsraum mit Gott.

Als Vertreterinnen der Kirchengemeinden freut man sich über die gute Zusammenarbeit und wünscht dem Dorfladen, dass er mit tatkräftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, engagierten Helfern und guter Kundschaft gesegnet wird und dass Gottes Segen in und um ihn herum wirkt! Als sinnbildliches Zeichen dafür hat Pfarrerin Nicole Bereswill ein Kreuz mitgebracht. Es wurde in Sindolsheim gefertigt und soll nun seinen Platz hier im Dorfladen haben!

 


Glückwünsche:

Unser Dorfladen hat seit 18. November geöffnet. Leider konnten wir aufgrund der aktuellen Corona-Lage diesen Moment nicht ganz so feiern wie wir es gerne getan hätten.
Wir haben uns aber über die vielen Glückwünsche aus der Bevölkerung sehr gefreut. Dankeschön!


Mein Dorfladen Rosenberg öffnet am Mittwoch, 18. November ab 07.00 Uhr die Türen. 

 

      

 

Der Dorfladen hat seit 18. November geöffnet!

Hier finden Sie die Grußworte von Aufsichtsratsvorsitzenden, Herrn Bürgermeister Ralph Matousek, Landrat Dr. Achim Brötel und Ortsvorsteher Sven Baumann.

    


Besuchen Sie auch die Facebook-Seite des Dorfladens  


Die Mitarbeiter sind fleißig am einräumen und Ware auszeichnen, damit an der Eröffnung am 18.11.2020 auch alles in Reih & Glied steht! Jetzt wird es langsam ernst.

Haben Sie vielleicht schon eins von Ihr Lieblingsprodukten entdeckt? Ab dem 18. können Sie dann genauer suchen und finden! Wir freuen uns auf Sie!

    


Mein Dorfladen Rosenberg eröffnet am 18. November 2020

 

Schweren Herzens müssen wir aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung unseren Eröffnungsempfang für unseren Dorfladen in Rosenberg am 17. November 2020 absagen. Eigentlich sollte die Eröffnung des Dorfladens mit einem großen Fest gefeiert werden. Denn nach 5 Jahren wird die Nahversorgung in Rosenberg wiederhergestellt. Die Planer, Handwerker und ehrenamtlich tätige Bürger haben in einer Rekordzeit eine beeindruckende Leistung erbracht. Und unser Dorfladen darf/kann sich wirklich sehen lassen.

 

Wir möchten den Kopf aber nicht in den Sand stecken. Wir versuchen nun den ausgefallenen Empfang mit Kreativität zu ersetzen. Hier brauchen wir Ihre Unterstützung: Bitte sendet ein Selfie mit Glückwünschen für unseren Dorfladen an gemeinde@rosenberg-baden.de. Alle Bilder möchten wir dann in eine große Anzeige einbinden. Denn der Dorfladen Rosenberg ist für die Menschen da und wird von den Menschen getragen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und Ihr Foto.

 

Lieferanten:

Die Backwaren werden durch die Bäckerei Trabold aus Osterburken geliefert. Mit Wurst- und Fleischwaren beliefert uns die Metzgerei Maurer aus Merchingen. Damit können wir auch einen kleinen Snack für den Mittag anbieten. Besondere Bestellungen für Feste und Feiern nehmen wir im Dorfladen gerne zur Abholung entgegen.  

Das Grundsortiment an Lebensmittel wird durch die EDEKA geliefert. Das Angebot wird durch viele kleine Regionale Anbieter ergänzt. In den kommenden Monaten möchten wir mit kleinen Verkostungen unsere regionalen Anbieter vorstellen.  

 

Öffnungszeiten

Der Dorfladen Rosenberg hat von Montag bis Freitag von 7.00 – 18.00 Uhr durchgehend geöffnet. Die Öffnungszeiten am Samstag sind von 7.00 – 13.00 Uhr.

 

Café

In unserem Dorfladen befindet sich außerdem ein kleines und schönes Café mit 20 Sitzplätzen. Zusätzlich bestehen im Sommer weitere 16 Sitzplätze auf der Terrasse, welche auf eine Tasse Café oder eine Kugel Eis einladen. Aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung ist das Café jedoch bis Ende November geschlossen. Die Mitnahmemöglichkeit von Heißgetränken (Café to go) ist jedoch weiterhin möglich. 

 

Weitere Dienstleistungen

Wir möchten im Dorfladen Rosenberg verschiedene Dienstleistungen bündeln und in den kommenden Monaten unser Angebot ständig erweitern. Im Frühjahr 2021 möchten wir die Dienstleistungen der Deutschen Post im Dorfladen integrieren. Für den Frühsommer möchten wir dann mit einem kleinen Angebot von Eis beginnen. Aber auch Themen wie Frühstücksangebot oder die Auslieferung von Lebensmittel möchten wir gemeinsam angehen.

 

Es liegt nun an uns, damit unser Gemeinschaftsprojekt auch in der Zukunft bestand hat. Nutzen Sie die Einkaufsmöglichkeit vor Ort.

 

Ralph Matousek                                              Annika Thier

Aufsichtsratsvorsitzender                           Vorstandssprecher

    

Update Dorfladen Rosenberg:
Seit einigen Tagen sind wieder viele fleißig Hände am Dorfladen tätig und bauen die Regale für den Laden auf. Dabei muss alles erst einmal geputzt werden. Eine Klasse Leistung, die einen großen Applaus verdient.
Am Samstag pflastert die Feuerwehrabteilung Rosenberg um das neue Fundament für das Pelletssilo, damit dort wieder alles gut aussieht.
Von Montag bis Mittwoch baut der Ladenbauer das restliche Mobiliar auf und damit kommt das neue Café auch zur Geltung.
  
Vielen Dank an die vielen Helfer auch im Hintergrund.

Der Aufbau der Ladeneinrichtung hat ab heute begonnen. Die Vorarbeiten mit den Malerarbeiten, der Einbau der Beleuchtung und der Klimaanlagen lässt nun einen ersten Eindruck für unseren Laden entstehen.

Wir sind auf die nächsten Tage gespannt.
 
Impressionen vom aktuellen Baufortschritt:
  
 
  
 

Ein weiteres kleines Update zu den Bauarbeiten am Dorfladen Rosenberg.

- Mit den Arbeiten an den Zwischenwänden wurde begonnen
- Die Photovoltaikanlage wurde aufgebaut
- Die Eingangstüren wurden eingebaut.
Nun geht es mit dem Innenausbau weiter...
  

Einrichtungsplan für unseren Dorfladen Rosenberg

Zusammen mit den Vorständen unserer Genossenschaft und Architektin Susanne Kistner haben wir mit der Firma Schneider Ladenbau + Hörtdörfer Design die letzte Abstimmung an der Ladeneinrichtung vorgenommen. Dabei ging es vor allem um die Frage, wie unser Laden innen aussehen soll und welche Farben und Materialen verwendet werden. Eine nicht ganz leichte Aufgabe, aber wir haben für uns eine gute Lösung gefunden.
Wir sind gespannt, wie es dann im Original wirkt.
  

PV Anlage und Trockenbauwänder werden installiert

  

Aktuell bekommt das Dach des Dorfladens die PV-Anlage installiert. Auch im Innenbereich werden die Arbeiten fortgesetzt...


Es geht endlich richtig los...

Nun haben die Bauarbeiten an unserem Gemeinschaftsprojekt auch sichtbar begonnen.

Insgesamt 199 Bürger haben sich mit rund 95.000 € an der Genossenschaft beteiligt und bringen damit auch Ausdruck, wie wichtig die Nahversorgung in Rosenberg ist.
Wer möchte, darf sich auch noch an der Genossenschaft beteiligen. Anträge hier auf der Homepage oder es liegen auch welche im Rathaus Rosenberg aus.


Umbauarbeiten im neuen Dorfladen haben begonnen

Mit einem weiteren ehrenamtlichen Arbeitseinsatz wurde in der vergangenen Woche im Gebäude des Dorfladens durch die fleißigen Hände zahlreicher Helferinnen und Helfer, die in Kleingruppen nach den derzeitig geltenden Hygienevorschriften arbeiteten, mit dem Entfernen der Decke im ehemaligen Verkaufsraum begannen.

Ortsvorsteher Sven Baumann, der den Arbeitseinsatz organisierte, freute sich, dass es nun mit den Umbaumaßnahmen der zwischenzeitlich beauftragten Firmen weitergehen kann. Eine erste Baufirma hat bereits mit Arbeiten am Fliesenboden begonnen. Nach den Worten von Rosenbergs Bürgermeister Ralph Matousek sollen die Baufirmen dann Anfang Juli verstärkt mit dem umfangreichen Bauarbeiten beginnen, damit das ehrgeizige Ziel, die Fertigstellung und Einweihung des neuen Dorfladens, planmäßig im Oktober erfolgen kann, worauf sich die gesamte Bevölkerung schon freue. Die Umbaukosten liegen bei rund 575.000 Euro. Die Finanzierung sei gesichert, ergänzte Ursula Geiger. Neben dem Zuschuss aus dem Leaderprogramm in Höhe von 200.000 Euro wird die Genossenschaft ein Darlehen in Höhe von 300.000 Euro aufnehmen, den Restbetrag steuern die mehr als 190 neuen Genossenschaftsmitglieder bei, die 450 Anteile mit rund 90.000 Euro zeichneten. 

Doch im neuen Dorfladen wird nicht nur eine neue Decke eingebaut, sondern es kommt vielmehr zu einer Runderneuerung: Der komplette Eingangsbereich erhält ein neues Gesicht, der vorhandene Fliesenboden wird geschliffen und neu versiegelt. Außerdem werden sowohl die Elektrik als auch das Kühlsystem und die Heizung im Gebäude saniert. Darüber hinaus wird wird es noch eine neue Verkaufstheke geben. Zudem wird eine neue Toilettenanlagen eingebaut. Den Strom, den man für den Dorfladen benötigt, wird eine Photovoltaikanlage produzieren, die auf dem Dach installiert wird.

Ein neuer Höhepunkt in dem neuen Lebensmittelmarkt wird sicherlich nach der Eröffnung auch das integrierte Café sein, das über eine Außenterrasse verfügen wird.


Dorfladen bekommt eigenes Logo:

Der Frühling bedeutet Aufbruch und auch so haben wir im Dorfladen Rosenberg einige Entscheidungen getroffen. Neben einem Namen braucht unser Dorfladen auch ein Logo. Jan Scheffel hatte sich letztes Jahr bereit erklärt ein Logo für den Dorfladen zu entwerfen. Eine nicht einfache Aufgabe, denn das Logo soll auch eine Identifizierung mit dem Dorfladen ausdrücken. Nach mehreren Vorschlägen können wir heute nun das neue Logo vorstellen. Für uns sehr gelungen. Ein herzlicher Dank gilt Jan Scheffel für diese großartige Arbeit.


LEADER-Förderantrag für den Dorfladen Rosenberg an die L-Bank übergeben.

Es ist geschafft! Am Freitag 06 März wurde der LEADER-Förderantrag für den Dorfladen Rosenberg an die L-Bank nach Stuttgart versendet. Es war schon ein Kraftakt: Nach der Aufnahme in das Förderprogramm am 18. September 2019 wurde die Planung fertiggestellt und das Baugesuch eingereicht. Parallel dazu wurde auch die Einrichtungsplanung verfeinert und abgeschlossen. Diese Änderungen flossen dann in die Leistungsverzeichnisse der Handwerker mit ein. LEADER bedeutet aber auch, dass wir nur für die beim Antrag beigefügten Leistungen eine Förderung erhalten. Die große Herausforderung lag in der Zusammenstellung der Ausstattung: Was brauchen wir alles in unserem Laden? Brotschneidemaschine, Metzgereiwaage, Schneidebretter, Tortenheber, Teller, Tassen und vieles vieles mehr. Für alles mussten mehrere Angebote eingeholt werden, die dann auch noch vergleichbar sein müssen!

In den vergangenen Tagen wurden viele Formulare ausgefüllt und für mehr als 20 Gewerke wurden mindestens 3 Angebote eingeholt. Am vergangenen Freitag ging nun der Förderantrag mit zwei Ordnern an die L-Bank nach Stuttgart. Jetzt liegt es an der L-Bank, unseren Förderantrag schnell zu bearbeiten, damit wir zügig die Aufträge erteilen können.  

Danken möchte ich allen die bei der Einholung der Angebote mitgeholfen haben.


Nächster Arbeitseinsatz am Samstag, 25.01.2020 ab 09:00 Uhr

Ein weiterer Arbeitseinsatz am "Mein Dorfladen Rosenberg" steht an. Getreu dem Motto "Viele Hände, schnelles Ende" wollen wir diesmal die Büsche zur Kirnau hin zurückschneiden. Hierdurch soll die Sicht auf den Dorfladen verbessert werden um diesen besser präsentieren zu können. Geeignete Arbeitsgeräte bitte mitbringen. Wir danken schon jetzt für die hoffentlich wieder zahlreiche Unterstützung.