Unser Leitbild: gemeinsam leben - lernen - spielen

Unsere Schule ist eine offene Schule:  Offen für Bewährtes und offen für Neues.

Leitgedanken:

Vor dem Hintergrund des Auftrages der Grundschule, jedem Kind eine grundlegende Bildung zu ermöglichen, sehen wir unsere vordringliche Aufgabe darin, Kinder zu
gemeinschaftsfähigen, verantwortungsbewussten und selbständigen Menschen zu erziehen, die den Herausforderungen der Zukunft gewachsen sind.
Ethische und demokratische Werte werden zu Grunde gelegt: Sie sollen Leitlinien allen Handelns sein.

Unsere Leitsätze:

  • Schule als Lebensraum
  • Wir stärken individuelle Fähigkeiten.
  • Wir gehen respektvoll, höflich und offen miteinander um.
  • Wir vermitteln eine positive Grundeinstellung zur Schule.
  • Offener und vertrauensvoller Austausch unter allen am Schulleben Beteiligten
  • Wir halten methodisch und inhaltlich fest an Bewährtem und bleiben stets offen für Erfolg versprechende Neuerungen.
  • Wir beziehen außerschulische Lernorte ein.
  • Bewegungserziehung und gesunde Lebensführung sind Grundlagen unserer pädagogischen Arbeit.

Pädagogische Erziehungs- und Unterrichtsarbeit

Individuelles und selbständiges Arbeiten stehen von Anfang an im Vordergrund. Die Kinder sollen dort abgeholt werden, wo sie auf Grund ihrer Entwicklung und ihrer Lernmöglichkeiten stehen.

Wir legen Wert darauf, die Schülerinnen und Schüler an ein breites Spektrum unterschiedlicher Lernmethoden heranzuführen. Dabei haben fächerübergreifender Unterricht und Projekte einen großen Stellenwert. Die Themen werden dem Alter und dem Umfeld der Schülerinnen und Schüler entsprechend ausgewählt oder von ihnen selbst eingebracht.

Außerschulische Lernorte (z.B. Wald, Bach, Museum, Theaterbesuche, Autorenlesungen….) ergänzen den Unterricht.

Unsere Schule zeigt ein verstärktes Engagement im künstlerischen und sportlichen Bereich. Dies gipfelt u.a. in musikalischen und künstlerischen Aufführungen sowie der regelmäßigen und erfolgreichen Teilnahme an Wettbewerben.

Beim Europäischen Wettbewerb holen sich jedes Jahr viele Kinder unsere Schule Preise. Regelmäßig werden Bundesjugendspiele und Wintersporttage durchgeführt.

Sozialer Bereich

  • Wir stärken durch Zuwendung, Ermutigung und Lob das Selbstwertgefühl der Kinder.
  • Wir achten konsequent auf einen freundlichen Umgangston und fördern gegenseitige Rücksichtnahme und Hilfsbereitschaft der Kinder.
  • Feste und Feiern, Projektwochen und Projekttage, gemeinsames Kochen und Backen in der Schulküche, Ausflüge, Wandertage, gemeinsames Frühstück, Lerngänge mit der ganzen Schulgemeinschaft fördern eine angenehme Atmosphäre in den Klassenzimmern und im Schulhaus.
  • Die Schule engagiert sich jedes Jahr an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“, nimmt am Stand by Projekt (verantwortungsvoller Umgang mit Strom) am „Trau Dich“-Projekt sowie „Azubi meets money“ (Azubis der Volksbank erklären das Thema Geld) teil.

Lernbereiche

In allen Unterrichtsfächern werden die im Kollegium vereinbarten Lernmethoden und Lernstrategien beachtet.

Ganzheitliches Lernen bezieht sowohl die Lebenswelt der Kinder ein, wie auch die ganze Bandbreite des Erfahrungslernens mit allen Sinnen. Selbständiges Arbeiten wird ab der ersten Klasse gefördert. Das Arbeiten mit einer Partnerin/einem Partner oder in der Gruppe verstärkt in besonderem Maße den sozialen Umgang und die Teamfähigkeit der Kinder. Neue Medien werden nach Möglichkeit in allen Klassenstufen einbezogen.

Förderung

Wir betrachten das einzelne Kind und leisten in kleinen Klassen vielfach innerhalb des Unterrichts eine individuelle Förderung, zusätzlich fördern wir bei LRS und Rechenschwäche.

  • Allgemeine Förderung und Differenzierung im Rahmen der verfügbaren Lehrerstunden
  • Förderung lese- und rechtschreibschwacher Schülerinnen und Schüler

Arbeitsgemeinschaften

  • Flöten-AG

 

Zurück zur Hauptseite der Grundschule